Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Sonntag, 14. Februar 2016

Lasset die Pflanzzeit beginnen...



Zur Anzucht einiger Pflanzen in unserem Bio-Kleingarten bestellte ich mir kürzlich bei AMAZON:

Leichte torffreie Blumenerde in Form eines Humusziegels. Die perfekte Anzuchterde, Aussaaterde und Pflanzerde für Beet und Blumenkasten







 

  • 10 Stück (je 650 Gramm) feine Kokoserde / Quellerde gepresst, die praktische Alternative zu schweren Blumenerde-Säcken. Torffrei & ungedüngt. Einfach 4 Liter Wasser zugeben und der Ziegel quillt zu ca. 9 Litern Blumenerde auf. Je wärmer das Wasser, desto mehr Volumen entsteht.
  • Kokoserde -fein- , für Aussaat, Anzucht und zum Mischen eigener Blumenerde Subtrate
  • sehr gutes Wasserspeicherverhalten, lockert den Boden auf und ermöglicht dadurch eine gute Wurzelbelüftung
  • für Aussaat, Anzucht und um eigene Pflanzerde Mischungen herzustellen, Quellerde
  • schimmelhemmend, daher auch für die Aussaat von Exoten gut geeignet, ohne jeglichen Zusatz.

Produktbeschreibungen


Kokoserde - Kokosblumenerde - Kokosfasersubstrat - Blumenerde – Pflanzerde - Kokoshumus

Mischen Sie sich Ihre eigene Blumenerde / Pflanzerde mit bis zu 50 % Kokoserde-Anteil. Nehmen Sie eine gute Blumenerde als Basis und fügen Sie die aufgequollene
Kokoserde hinzu und Sie erhalten ein luftiges, lockeres, wasserspeichererndes Pflanzsubstrat.

Die schnelle und bequeme Variante um Ihr eigenes Pflanzsubstrat anzumischen. Hergestellt aus den Fasern der Kokosnusshülle, ein nachwachsender Rohstoff. Kokoshumus
wird als Ersatz für Torf herangezogen. 100 % kurze Fasern - feines Substrat. Lockere, feine Kokoserde als gepresster Ziegel .
Kokoserde besteht aus der Faser der Kokosnusshülle.

Sie erhalten nach dem Aufquellen mit Wasser ein lockeres, strukturstabiles Kokosfasersubstrat. Der Pflanzballen verhärtet nicht durch das Gießen,
wie bei herkömmlicher Pflanzerde. Dadurch kommt mehr Sauerstoff an die Wurzeln uns Sie erreichen eine bessere Wurzeldurchlüftung.
Je wärmer das Aufquellwasser, desto mehr Volumen entsteht. Bestens geeignet für die Aufzucht von Kräutern, Gemüse, Zierpflanzen, Exoten und zur Bodenverbesserung
und Auflockerung. Gut für die Aussaat / Anzucht und als Deckschicht geeignet.

Schimmelt nicht auch bei längerer Liegedauer der Samen z. B. Palmen / Exoten. Lockert den Boden auf und sorgt für gute Wurzeldurchlüftung
und damit für kräftiges Wachstum Ihrer Pflanzen. Frei von Schadstoffen. Ungedüngt. Torffrei !

Unsere Kokosblöcke werden neben der Anwendung im Pflanzenbereich als Blumenerde auch in der Terraristik verwendet.

Die umweltfreundliche Alternative zu Torf.
Pappstreifen als Abstandhalter im Karton enthalten.


 Jedes Jahr säe ich verschieden Blumen und Gemüse in Anzuchterde aus. Der Kauf fertiger Pflanzen wäre zu kostspielig für den Garten und Kleingarten. Dieses Jahr entdeckte ich die torffreie Anzuchterde aus Kokosfasern. Sie wird kompakt gepresst in in handlichen Blöcken geliefert. Die Anwendung bzw. Herstellung der Erde ist auch sehr einfach. Warmes Wasser in einen Eimer geben, den von der Folie entfernten Humusziegel in das Wasser stellen und zusehen wie aus einem kleinen Block ganze 9 Liter ungedüngte tolle Anzuchterde wird. Ab ins Minigewächshaus damit und schon kann der Samen ausgebracht werden. 























Gutes Gelingen!


Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Der Bericht beruht auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung!

I go gardening
Eure


























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen