Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Dienstag, 22. März 2016

Nur das beste für mich selbst

 Hallo meine natur- und bioaffinen Beauty Freshies,

eine neues Produkt konnte ich über die Amazon Produkttester testen und rezensieren:



Bioline Aleppo Seife / Totes-Meer-Salz

100g mit 85% Olivenöl und 15% Lorbeeröl

 in 6 verschiedenen Sorten erhältlich.

Weitere erhältliche Duftvarianten sind: Damaszener-Rose, Granatapfel, Jasmin, Pfefferminze und Safran

von Bioline
  Preis: EUR 11,90

  • Die Original Aleppo-Seife ist zu 100% biologisch abbaubar, enthält keine Sulfate, Konservierungsstoffe, Parabene, künstliche Farbstoffe, Gluten oder PEGs
  • Das Olivenöl spendet Feuchtigkeit und lindert Reizungen. Lorbeeröl wirkt reinigend, antiseptisch und antibakteriell. Sie ist zur täglichen Reinigung des Körpers, als auch für die empfindliche Gesichtshaut geeignet.
  • Die kostbare Safran- und Granatapfel-Seife enthält 3% Lorbeeröl und 97% Olivenöl, die anderen bestehen aus 15% Lorbeeröl und 85% Olivenöl
  • Die in sechs verschiedenen Duftnoten erhältlichen Aleppo-Seifen von Bioline sind von besonders hoher Qualität und enthalten Vitamine A, E, D, K
  • Anwendung: Die Seife mit Wasser aufschäumen, damit den Körper und das Gesicht einmassieren, danach abwaschen. Damit Sie möglichst lang etwas von der Seife haben, auf einer Seifenschale trocknen lassen.
Bestandteile
Olea Europaea Fruit Oil, Laurus Nobilis Leaf Oil, Aqua, Sodium Hydroxide 
 

Produktbeschreibungen




Aleppo Seife ist eine einzigartige, aus Aleppo in Syrien stammende Seife, die sich für eine hautfreundliche Reinigung eignet. Indem man sie mit Wasser zum Schäumen bringt und in die Haut einmassiert, entfaltet sie ihre besondere Pflegewirkung. Sie ist zur täglichen Reinigung des Körpers, als auch für die empfindliche Gesichtshaut geeignet. Auch bei trockener und schuppiger Kopfhaut verschafft Aleppo-Seife Linderung. Dank ihrer antiseptischen Eigenschaften steht auch einer Verwendung als Rasierseife nichts im Wege. Die Anwendung
Mit Wasser zum Schäumen bringen und in die Haut einmassieren, danach abwaschen. Nach der Verwendung die nasse Seife auf einer Seifenschale lagern, bei der das Wasser gut abrinnen und die Seife wieder trocknen kann.
Die Herstellung
Die Herstellung der Aleppo-Seife von Bioline gleicht der anderer Aleppo-Seifen: Olivenöl wird mit Wasser und Soda erhitzt, ehe das Lorbeeröl hinzugefügt wird. Während des Prozesses der Seifenbildung werden Olivenöl und Lorbeeröl zu Sodium Olivate und Sodium Laurate. Auf diese Art und Weise entsteht eine dickflüssige Seifenmasse, die in großen Becken verteilt wird. Wenn sie fest geworden ist, wird sie in einheitliche Stücke geschnitten und mit einem Siegelabdruck versehen, ehe sie für mehrere Monate gelagert wird, um weiter zu trocknen. In der Regel verlieren die Seifen so ein Drittel ihres Gewichtes und nehmen eine braune Färbung an. Während sie von außen hart erscheinen, bleibt der Kern der Aleppo-Seifen weich. 

****************************
Die Seife ist etwas kleiner als ein normales Seifenstück. Die Farbe meiner gewählten Sorte ist grün. Sie wurde nicht an Tieren getestet, das finde ich super. Der Duft ist neutral bis gering natürlich duftend. Die Seife schäumt nicht auf, sondern gibt die Inhaltstoffe (wie z.B. Olivenöl) in cremender Form an die Haut ab. Diese fühlt sich, nach dem Waschen, sehr gepflegt und geschützt an. 



Der Hautschutzmantel wird ausreichend geschützt (Wasser perlt ab). Für mich ist die Seife eine Bereicherung im Bad.
 
Das Produkt wurde mir rabattiert zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Der Bericht beruht auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung!

Rezension auf Amazon

Eure



#sponsoredpost

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen