Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Mittwoch, 19. März 2014

CREATIVA 2014 in Dortmund - Die Herstellung der Feuerblume

Auf der Messe CREATIVA 2014 in Dortmund haben wir uns 

 ERFURTER FEUERBLUMEN   

gekauft. 

Hier zeigen wir Euch an Hand der Bilder wie sie funktionieren. 
2,00€

Die Feuerblume ist eine Erfindug aus Keramik.

Zuerst etwas Wasser in ein Glas oder Gefäß Eurer Wahl.


Nehmt Speiseöl und Küchentuch dazu

So ein Stückchen reicht völlig

Gießt das Öl auf das Wasser

Dreht aus der Küchenrolle einen Docht

Steckt den Docht in die dafür vorgesehende Vorrichtung der Feuerblume

Nun kürzt den Docht etwas ein
Danke an Anja Wukasch für diesen nützlichen Tip (Sie weiss es halt am Besten):  Lasst den Docht nur etwa 1cm aus der Feuerblume herausgucken, dann rußt die Flamme nicht.
Legt die Feuerblume in das Wasser/Ölgemisch und wartet bis sich der Docht mit dem Öl vollgesaugt hat.

Achtung Feuer: hier ist ein Feuerzeug definitiv besser als ein Streichholz

Anzünden


Kerze brennt
Erstaunlich, eine Keramikscheibe, Küchenrolle, Wasser, Öl und ein passendes Glas und schon entsteht eine individuelle Kerze.
 Es war bis auf einige "anzünnt"  Misserfolge (so drei), total easy herzustellen. 
Da sind der Kreativität an Gestaltungsideen, keine Grenzen gesetzt.
 Versucht es mal mit farbiger Limo und Öl, ergibt super Effekte.
Ihr könnt Euch auch mal die Info zur Feuerblume anschauen. 

Danke an Jo (Joon) Wolfsberg für die tollen Informationen über die Feuerblume auf seinem Stand bei der CREATIVA 2014 in Dortmund.

1 Kommentar:

  1. Erstmal DANKE für die tolle bebilderte Anleitung zur Benutzung der "Erfurter Feuerblume"!
    Nurnoch ein kleiner Tip: Lasst den Docht nur etwa 1cm aus der Feuerblume herausgucken, dann rußt die Flamme nicht.
    Nochmal DANK an Brigitte für Ihre tolle Arbeit :) ,und allen noch viel Spaß beim dekorieren.

    AntwortenLöschen