Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Donnerstag, 28. März 2013

Oster-Rübli-Muffins


Zur Seramis Umtopf Party am Ostermontag gibt es diese leckeren Rübli-Muffins, aber erst hinterher zum Oster-Kaffee.

 

Ich habe das Rezept schon mal ausprobiert und gestern zum Spieleabend mit genommen. Die Muffins sind so saftig, die müßt Ihr auch mal versuchen!

Zutaten


375 g Mehl 
250 g Zucker
350 g Karotte(n), gerieben
200 g Mandel(n), gemahlen
Ei(er)
250 g Butter, zerlassen, kalt
1 Pck. Backpulver
Zitrone(n), unbehandelt
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt



Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: easy

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Mandeln gut vermischen. Die geriebenen/geraspelten  Karotten dazugeben. Die Zitronenschale abreiben und Zitronen entsaften. Beides zufügen.
Eier trennen und das Eigelb und die zerlassene Butter in den Teig rühren. Gut vermischen. Wer möchte, kann auch mit etwas Zimt würzen. Ich habe meinem Teig eine Messerspitze zugefügt. Das ist wie beim Kürbiskuchen, den Ihr übrigens nur mit Zugabe von graspeltem Kürbis backen könnt, da gehört einfach Zimmt rein. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Ich habe in meinem Teig noch 1P. Vanillezucker und Schokotröpfchen zum Backen hinein gegeben.
Von dem Teig bleibt nach 12 befüllten Muffinsförmchen, noch soviel übrig das Ihr nochmals 12 backen könnt oder eine kl.Kastenform damit befüllt.
Bei 180°C für max. 60 Minuten in den Backofen oder bei Muffins 2o Min. weniger, kommt auf den Ofen an. Macht die Holzstäbchen-Probe.
Gut auskühlen lassen, mit flüssiger Schokolade/Kuvertüre oder Glasur bestreichen und ein Rübchen mittig plazieren. Laßt es Euch schmecken!




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen