Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Donnerstag, 5. Juni 2014

Bosch Multischleifer PSM 200 AES - 1

Der Multischleifer PSM 200 AES von Bosch wird als Produkttest vorgestellt

Carmen. H. von Bosch sagt:

Hallo liebe Tester,

im Mai darf ich Euch unseren neuen Multischleifer PSM 200 AES als Produkttest vorstellen.


Der kraftvolle, kabelgebundene Multischleifer von Bosch kommt erstmals mit Drehzahl-Vorwahl und einer Zusatz-Schleifplatte und ist dadurch sehr universell einsetzbar für verschiedene Anwendungen.

Der 200 Watt starke PSM 200 AES hat einerseits die bewährte, zweigeteilte Schleifplatte in Bügeleisenform: Der hintere Teil der Schleifplatte bleibt in Position, die deltaförmige Spitze ist flexibel angebracht und lässt sich bei jedem Einsatz des Multischleifers drehen, was ihren Verschleiß verringert und ihre Lebensdauer deutlich erhöht.

Zusätzlich wird der PMS 200 AES mit einer rechteckigen Schleifplatte der Größe 18 x 9 Zentimeter geliefert. Mit der rund 60 Prozent größeren Schleiffläche lassen sich Oberflächen noch schneller und effizienter bearbeiten als bisher.

Besonders einfach geht das dank neuem Zweihandgriff: Während die eine Hand vorne bequem auf dem Geräte-Kopf ruht, schiebt die andere Hand den PSM 200 AES souverän über die Fläche. Das bedeutet komfortables und kontrolliertes Arbeiten.
Dazu trägt auch seine einstellbare Drehzahl bei. Sie lässt sich sechsfach verstellen und so unterschiedlichen Materialien anpassen. Das ist beispielsweise bei lackierten Oberflächen von Vorteil: Um zu verhindern, dass die Lackfläche beim Schleifen zu heiß wird, dadurch schmiert und das Schleifmittel zusetzt, könnt Ihr einfach per Drehknopf eine niedrigere Drehzahl wählen.
Sollen kleinere oder engere Flächen wie die Ecken von Tür- oder Fensterrahmen geschliffen werden, lässt sich die rechteckige Schleifplatte dank SDS-System schnell und werkzeuglos gegen die bügeleisenförmige Platte mit zulaufender Spitze austauschen. Darüber hinaus können weitere Schleifaufsätze verwendet werden, wie ein Lamellen-Schleifaufsatz oder ein so genannter Schleiffinger, mit dem man beispielsweise gut zwischen die Sprossen von Stuhllehnen kommt. So deckt der PSM 200 AES das gesamte Spektrum von der kleinsten Schleifanwendung bis hin zu großflächigem Schleifen ab.

Der PSM 200 AES ist kompakt, ergonomisch geformt und verfügt mit 0,9 beziehungsweise 1,4 Kilogramm über ein optimiertes Verhältnis von Leistung zu Gewicht. Sein Schleifpapier haftet dank Mikro-Klett gut an der Schleifplatte, lässt sich gleichzeitig aber auch bequem abnehmen und neu fixieren.
Für staubarmes Arbeiten sorgt die mitgelieferte Mikrofilter-Box. Alternativ könnt Ihr am vorhandenen Absaugstutzen auch eine externe Staubabsaugung anschließen.

Jetzt freue ich mich aber auf zahlreiche Bewerbungen aus der Community. Während des Tests stehe ich Euch gerne mit Tipps zur Anwendung zur Seite. Ihr findet mich in der Community.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Testen des neuen Multischleifers 200 AES und freue mich jetzt schon auf aufschlussreiche Testberichte!


 Eure Carmen
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen