Information:

Produkttest-Blogs.de

Information: Diese Seite enthält Werbung und Affiliate Links

Alles läuft nach meinem Motto:
"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."

Freitag, 20. Mai 2016

Mähroboter Landroid WG790E.1 von WORX -Teil 3 BEGRENZUNGSDRAHT

Hallo ihr gartenverrückten Freshies,
wieder einmal widme ich mich heute einem Thema rund um unseren Mähroboter, dem Landroid M WB790E.1 von WORX.




Mein Thema heute:

Die Verlegung des Begrenzungsdrahtes
Wir brauchen: den Draht,



die Versenkungsnägel


 und die im Verpackungskarton integrierte Abmessschablone und ein bisschen Werkzeug 
(Hammer zum Einschlagen der Nägel und ein Messer zum Entfernen der Drahtummantelung-damit man Verbindungen schaffen kann)


 

Mein Mann 



und mein "großer" Christopher





 verlegten nach dem Studieren der Anleitung "fachmännisch" den Begrenzungsdraht.
Während der Testphase und während der Erwachungsphase unseres Gartens wurde der Draht verlegt.  Deshalb sieht alles noch sehr trist und verwildert aus. Mitttlerweile haben wir Mai und der Garten zeigt schon einige meiner blühenden Freundinnen in voller Pracht.
























...und nun viel Spaß beim Schauen des Videos:




Das Video erzählt ja schon eine Menge und deshalb merken wir uns die wichtigsten Details dazu:
35 cm vom Rand des Mähbereichs entfernt verlegen,
Hindernisse mit dem Draht umrunden und in 2 cm Abstand wieder zum Hauptmähbereich zurückführen,
alle 80 cm einen Begrenzungsnagel (besonders in den Ecken) platzieren, für mehr Stabilität.
 

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen